Es sind nicht unsere Füße, die uns bewegen, sondern unsere Gedanken www.susannewitzig.com
    Es sind nicht     unsere Füße,     die uns bewegen,     sondern unsere Gedanken      www.susannewitzig.com

31.10.2018

 

--> in der Muckibude 3x20 Bizeps- und Trizepsübungen sowohl links als auch mit rechts - yeahhh!!!

 

--> mit Handbike 15 Min. gefahren, 5,3 km, links 89 %, rechts 11 % - immerhin!!!

 

--> bei der Ergotherapie wurde meine rechte Hand getaped, damit der Daumen nicht immer nach innen klappt und der Zeige- und Mittelfinger sich nach innen rollen

 

--> 40 Min. Radfahren, 11,3 km, Eigenleistung 87 %, links 74 %, rechts 26%-wow!!!

 

--> bei der Physio das erste Mal am Barren gelaufen, dabei versucht, gerade zu stehen und einen Fuß vor den anderen zu setzen und nicht mehr nach seitlich vorn wie ein Pinguin zu watscheln, hat 5 m immerhin geschafft

 

-->Stehpult 45 Min. durchgehalten mit immer längeren Phasen, gerade zu stehen und Knie durchzudrücken

 

29.10.2018

 

--> an der Sprossenwand 2x15 Kniebeuge geschafft

 

-->10 m mit aufrechtem Oberkörper gelaufen, ohne dabei nach vorne zu kippen, leider aber nur im Pinguin - Watschelschritt

 

-->Beim Radfahren leider wieder Rückschlag, links 83 %, rechts leider nur 17 % - Frustgrenze ganz schön hoch!!!

 

-->Stehpult 30 Min. durchgehalten, dabei wieder etwas länger beim Knie durchdrücken ausgehalten

 

-->Rollstuhlstraining auf zwei Rädern mehrmals geschafft, allerdings einmal nach hinten gekippt, weil Kraft in der rechten Hand nicht ausreichte, um den Rolli nach vorn zu ziehen

 

-->Bizeps- und Trizepstraining wieder nur mit der linken Seite möglich, rechts geht nix

26.10.2018

--> 30 Min. Stehpult, dabei es schon länger geschafft, etwas gerader zu stehen

 

--> 30 Min. Radeln, links 78 %, rechts die 30 %, km Marke geknackt!!! ->4,9 km

 

--> Beim Rollitraining das erste Mal auf zwei Rädern gefahren und alleine die Holzplatte hoch und auf zwei Rädern runter

25.10.2018

--> Trainingstherapie 15 Min. Stepper, dabei soll versucht werden, die Arme parallel zur Beinarbeit zu bewegen, Versuch die rechte Seite besser aufzubauen

 

--> Radfahren, Aktivität 89 %, Bein links 84 %, rechts 16 %, 5,5 km!!!, 

 

--> Stehpult 30 Min.!!! durchgehalten, dabei Beine bereits 3 Min. am Stück durchgestreckt ohne zu Zittern

 

--> Zumba im Rolli!!! Was für ein Gaudi, Hauptsächlich Oberkörperarbeit mit der linken Seite aber es  hier stand der Spaß im Vordergrund und das hat es definitiv gemacht!

 

--> Rollstuhltraining, das erste Mal ohne Hilfe ein Brett hoch und wieder runter gefahren, der kleine Bordstein klappt inzwischen fast perfeckt!!!

 

--> Physiotherapie, hauptsächlich Bauch- und Rückenmuskulatur gestärkt, Beine anheben klappt leider noch nicht aber wir bleiben dran, dafür bleibt mein Oberkörper beim Laufen ein kleines bissel länger fast gerade-Immerhin!!!

 

24.10.2018

--> 1/2 h Schwimmtraining, Rückenschwimmen mit Poolnudel, Stehenbleiben im Wasser ohne Umzukippen geübt, klappt leider immer noch nicht aber mit Poolnudel kann ich mich inzwischen gut halten

 

--> Stehpult wieder 20 Min. geschafft, die Phasen, wo ich meine Beine durchdrücke ohne Zittern werden länger

 

--> Radfahren Aktivanteil 99%, Linkes Bein 81 %, rechtes Bein 19 %, 4,7 km

 

--> Rollstuhltraining, kleinen Bordstein hochfahren geübt, nach zig Versuchen klappt es nun!

 

-> Physiotherapie, an der Sprossenwand 25 Kniebeuge bis zur Hälfte geschafft, intensives Bauchmuskeltraining

 

--> Zum ersten Mal halte ich eine volle Tasse heißen Kaffee ohne Unterstützung der rechten Hand mit links

 

23.10.2018

--> Bei der Trainingstherapie kann ich mit dem linken Arm 2x 15 Wiederholungen für Bizeps und Trizeps machen, rechts ist dieses Training leider nicht möglich. Meine Handgelenke werden mittels Manschette fixiert, welche man in das Trainingsgerät einhängen kann, da ich nicht genug Kraft besitze, den Zug zu greifen und zu halten

 

--> 20 Min. Stehpult und das erste Mal gelingt es mir, die Beine etwas durchzustrecken und gerader zu stehen. Meine Beine zittern hierbei fürchterlich aber ich denke, dass es ein gutes Zeichen ist

 

--> 15 Min. Radfahren, die Wattzahl wurde erstmals erhöht, der Eigenanteil der körperlichen Aktivität beträgt immerhin ganze 86 %. Das linke Bein arbeitete 81 %, das rechte Bein 19%

 

--> bei der Physiotherapie gelingt es mir, an der Sprossenwand 15 leichte Kniebeuge immerhin bis zur Mitte des Körpers zu machen, das Sitzen auf einem Gummiball funktioniert nur mit Unterstützung, ansonsten rolle ich sofort in alle Richtungen

22.10.2018

 

--> 15 Min. Stehpult, gerade stehen gelingt mir leider immer noch nicht, mir fehlt nach wie vor die Kraft, die Beine durchzudrücken 

 

--> 15 Min. Radfahren, noch immer radelt das linke Bein mit 83 % und das rechte nur mit 17 %

 

19.10.2018

--> Ich habe meine erste Einheit der Ergotherapie, die darin besteht, mit der linken Hand kleine Röhrchen aus einem Steckbrett zu greifen, in die rechte Hand zu geben und mit der rechten Hand die Röhrchen in ein Steckbrett auf der rechten Seite zu stecken, klingt nach einem Kinderspiel, isses für mich aber nicht -->absolute Schwerstarbeit und enorme Konzentration sind hierfür erforderlich aber ich hab´s hingekriegt

 

--> Erste Einheit der Physiotherapie in Form von Reflexzonenmassage, die Therapeutin drückt an bestimmten Stellen am Körper und bestimmte Körperbereiche zucken wild, dadSurch sollen alte Muster gelöscht werden, was beim Stehen danach deutlich wird. Meine Beine wissen überhaupt nicht mehr, was sie überhaupt machen sollen. Die Therapeutin sagt, dass das super Voraussetzungen und Zeichen sind. 

 

--> Ich fahre 4,9 km Fahrrad in 15 Min., wobei deutlich wird, dass die rechte Seite immer noch ganz schön gelähmt ist. So fahre ich mit 29 % rechts und der Rest fährt mit links. 

 

--> Ich stehe 15 Min. am Stehpult mit dem Ziel, irgendwann wieder aufrecht stehen zu können und mehr Stabilität und Muskulatur am Rücken und Nacken zu bekommen. Nach 15 Min. ging nix mehr, weil ich meinen Kopf nicht mehr halten konnte

17.10.2018

 

Die Reha in Bad Godeshöhe beginnt

15.10.2018

 

--> 44,4 km mit dem Dreirad gefahren nach ein paar anstrengenden Tagen mit starken Schmerzen und Krämpfen in den Beinen und enormer Erschöpfung

 

 

 

--> Laufen in ein paar Schritten möglich allerdings mit vielen Pausen, draußen auch nur mit Unterstützung und leider nicht aufrecht sondern eher wieder in der Klappmeser-Haltung

 

--> Samstag Therapie mit Karde-Tropfen (3x täglich) angefangen  

05. - 07.10.2018

--> am Wochenende 16 km mit "normalen" Mountainbike gefahren, war sehr anstrengend diesmal und schmerzhaft in den Handgelenken und im Nacken- und Schulterbereich

 

--> 120 Stufen einen Aussichtsturm hinaufgeklettert!!! Das war das Größte und Anstrengendste in den letzten drei Jahren aber absolut grandios

 

--> gestern im Botanischen Garten ca. 500 m gelaufen mit Festhalten am Rolli aber immerhin!!! Ich sah zwar wieder leicht aus wie ein Klappmesser und es war sehr sehr anstrengend aber dennoch ein mega Gefühl, Erdboden unter meinen Füßen zu spüren!

04.10.2018

 

--> gestern im Schwimmbad das erste mal ohne Schwimmreifen und Schwimmbrett halbwegs "normale" Schwimmbewegungen geschafft

 

--> in der finnischen 90 Grad Sauna 2x über 10 Minuten durchgehalten und sogar leicht geschwitzt

 

--> Laufen zuhause ohne Rollator möglich

01.10.2018

 

--> Gestern wieder Schwimmen gewesen, das erste Mal ohne Schwimmreifen und nur mit Schwimmbrett im Wasser.

 

 

-->1 1/2 h Wassergynastik gemacht und mit Brett etwas geschwommen.

 

--> Danach 18 km Rad gefahren, was nach dem anstrengenden Schwimmen für mich Höchstleistung war.

 

--> Seit Freitag wieder enorme Rückfälle, was Laufen kaum möglich macht 

 

--> Wieder sehr starke Schmerzen aller Gelenke und Steifheit fast des gesamten Körpers

 

-->Kopfschmerzen und Schwindelgefühl, dadurch erhebliche Koordinationsschwierigkeiten

 

-> Übelkeit und Erbrechen

 

-> Viel zu kurzer Schlaf, meistens bis nachts 2:30 

 

--> Extremes Frieren mit Schüttelfrost 

NEUES

-->Blog

-->2019

-->März

-->19.03.2019

 

NEUE RUBRIK

-->Lyme - Borreliose

-->Gesunde Rezepte Smoothies

-->12.03.2019

 

lNEUES

--> Susanne

--> Witzig wie Lustig

--> Zum Schmunzeln

-->17.03.2019

NEUES

Es gibt eine neue Rubrik!!! 

KURZGESCHICHTEN

-->Susanne

-->Inspirierende Kurzgeschichten

Komplette Überarbeitung

-->Lyme - Borreliose

->09.02.2019