Es sind nicht unsere Füße, die uns bewegen, sondern unsere Gedanken www.susannewitzig.com
    Es sind nicht     unsere Füße,     die uns bewegen,     sondern unsere Gedanken      www.susannewitzig.com

                                   Glück im Unglück

Es gibt Situationen im Leben, da tarnt sich das Glück als Schicksalschlag. Diese Kurzgeschichte verdeutlicht uns, dass auch in einem Rückschlag das ganz große Glück versteckt sein kann.

Der einzige Überlebende eines Schiffsunglücks wird an den Strand einer einsamen und unbewohnten Insel gespült. Tag für Tag hielt er Ausschau nach einem Schiff am Horizont.

Nach vielen Tagen ergebnisloser Ausschau nach einem Schiff baute er sich eine kleine Hütte aus Holz. Eines Tages kam er von einem Ausflug auf der Insel zurück und stellte fest, dass seine Hütte in Flammen stand.

Er hatte alles verloren und seine Stimmung wechselte zwischen Ärger und Verzweiflung. Am nächsten Morgen wachte er durch das Motorgeräusch eines Bootes auf, das sich der Insel näherte. Man kam, um ihn zu retten. 

 

“Woher wusstet ihr, dass ich hier bin?”,
fragte er seine Retter. “Wir haben Ihr Rauchsignal gesehen”, antwortete der Kapitän."

NEUES

-->Blog

-->2019

-->September

-->12.09.2019