Es sind nicht unsere Füße, die uns bewegen, sondern unsere Gedanken www.susannewitzig.com
    Es sind nicht     unsere Füße,     die uns bewegen,     sondern unsere Gedanken      www.susannewitzig.com

Verdauungsfördernde Smoothies & Säfte

Was ist das Verdauungssystem?

 

Das Verdauungssystem sorgt dafür, dass wir die aufgenommene Nahrung verdauen und verwerten können. Sie wird schrittweise zerkleinert und enzymatisch aufgespalten.

 

Wo findet die Verdauung statt?

 

  1. Die Verdauung beginnt im Mund. Die Zähne zerkleinern die Nahrung mechanisch und vermischen diese mit Speichel, welcher erste Verdauungsenzyme (zB Ptyalin) enthält und anreichert.

  2. Durch die Speiseröhre gelangt der Speisebrei in den Magen.

  3. Im Magen wird jeder Bissen übereinandergelagert. Das wird dann mit der Magensäure vermischt. Diese besteht aus Säuren. Durch Bewegung und den Magenwandmuskeln gelangt das Essen Richtung Magenausgang und Dünndarm.

  4. Im Dünndarm laufen die Hauptverdauungsvorgänge ab. Zuerst im Zwölffingerdarm, wo das Essen mit Bauchspeichel aus der Bauchspeicheldrüse vermischt wird. Bauchspeichel ist eine klare Flüssigkeit mit Enzymen, die für den Abbau von Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten sorgen.

  5. Von der Leber und der anliegenden Gallenblase gelangen Flüssigkeiten auch in den Zwölffingerdarm.

  6. Nach dem Dünndarm folgt der Dickdarm. Dieser sorgt dafür, dass möglichst viel Wasser aus den ganzen Verdauungssäften (bis zu 9 Liter) zurückgewonnen wird.

  7. Am Dickdarm gibt es auch den Blinddarm. Der hat aber keine große Bedeutung. Er dient nur der Abwehr von Krankheitserregern.

  8. Nachdem das Wasser durch den Dickdarm entzogen wurde, entsteht der bekannte Kot der durch den After ausgeschieden wird. In ihm sind nur noch unverdaute Nahrung, Schleim und Bakterien

 

Das ausgeklügelte Zusammenspiel verschiedener Organe sorgt dafür, dass der Körper Nährstoffe, Vitamine, Mineralien und Wasser aufnehmen und genau dorthin transportieren kann, wo sie gerade gebraucht werden. Unermüdlich und hocheffizient arbeiten die einzelnen Strukturen daran, Nahrung in Energie umzuwandeln. Überdies kümmert sich das Verdauungssystem auch um die Entsorgung der Abbauprodukte, die der Körper nicht weiter verwerten kann. Umso unangenehmer ist es daher, wenn es zu Verdauungsstörungen kommt.

 

Doch keine Sorge: Ihr könnt diese Verdauungsstörungen wieder loswerden. Die Smoothies auf dieser Seite sind super dafür geeignet, eure Verdauung wieder in Schuss zu bringen.  

Ähnliches Foto

Papaya, Aprikosen, Blaubeeren, Birne & Ingwer

 

Dieser Smoothie ist mit seiner Süße nicht nur ein Leckerbissen sondern es verstecken sich zahlreiche verdauungsfreundliche Nährstoffe darin. In der Papaya ist beispielsweise das Enzym Papain enthalten, was die Verdauung von Proteinen unterstützt und entzündungshemmend wirkt. Aprikosen regen den Darm an und werden oft als ungeschwefelte getrocknete Früchte genutzt, um sanft abzuführen. Blaubeeren und Birnen sind sehr reichhaltig an Pektin, dem leicht löslichen ballaststoffreichen Nährstoff.  Zudem binden Birnen karzinogene Stoffe im Darm. Besonders der hohe Gehalt von Kupfer ist es, der die Birne zu einem Anti - Darm - Krebs - Wunder machen soll. Zudem wurde festgestellt, dass die Birne das Obst mit dem geringsten Anteil an Allergenen  ist. Ingwer ist in der Lage, Toxine im Magen abzusorbieren und zu neutralisieren. Zudem regt er den Kreislauf an. Besonders gegen Übelkeit und Beschwerden im Magen wird Ingwer erfolgreich eingesetzt 

 

Nährstoffe

 

-->Vitamine B2, B3, B5, B6, C & E

-->Folsäure

-->Betacarotin

-->Kalium

-->Eisen

-->Magnesium

-->Kupfer

-->Natrium

-->Phosphor

-->Silizium

-->Mangan

-->Zink

-->Papain

-->Pektin

 

REZEPT

 

1 Papaya

30 Blaubeeren

4 Aprikosen

2 Birnen

5 Scheiben Ingwer

 

Alle Früchte und den Ingwer abwechselnd entsaften und umrühren

--> Sofort trinken

Ähnliches Foto

Feige, Apfel, Kirschen & Ingwer

 

Dieser Smoothie dient vor allem dazu, den Magen zu beruhigen und eine träge Verdauung anzukurbeln. Die Feige enthält ein wichtiges Enzym, das Ficin, welches in der Lage ist, Proteiine aufzubrechen. Es hat eine abführende Wirkung und hilft wunderbar bei Verstopfung. Der Apfel ist für Magen am leichtesten zu verdauen, vor allem in der Form von Saft. Das im Apfel vorhandene Pektin vermehrt gesunde Darmbakterien und wirkt daher wie ein Ballaststoff und die regen die Darmbewegung an. Kirschen wird eine krampflösende und entzündungshemmende Wirkung nachgesagt. Besonders bei einem Reizdarmsyndrom versprechen Kirschen große Erfolge. Ingwer ist in der Lage, Toxine im Magen abzusorbieren und zu neutralisieren. Zudem regt er den Kreislauf an. Besonders gegen Übelkeit und Beschwerden im Magen wird Ingwer erfolgreich eingesetzt 

 

Nährstoffe

 

-->Vitamin C & K

-->Betacarotin

-->Calcium

-->Kalium

-->Magnesium

-->Mangan

-->Phosphor

-->Bioflavonoide

-->Apfelsäure

-->Pektin

 

REZEPT

 

5 Äpfel

2 Feigen

20 Kirschen

4 Scheiben Ingwer

 

Alle Früchte und den Ingwer entsaften und umrühren

-->Sofort trinken 

 

 

Bildergebnis für banane smoothie

Bananen - Ingwer - Kokos - Joghurt

 

Besonders wenn man an Übelkeit auf Reisen zu kämpfen hat, ist dieser Smoothie eine ideale Erfrischung. Die Banane ist nicht nur sehr nährstoff- und kohlenhydratreich sondern liefert  faserreiche Oligosacharide, die in Verbindung mit dem Joghurt und der darin befindlichen Lactobacillus Acidophilus die Vermehrung gesunder Darmbakterien fördert. Bananen schützen den Magen vor allem vor Übersäuerung und verhindern somit Magenschmerzen und Verdauungsstörungen. Ingwer absorbiert und neutralisiert Toxine im Magen und regt zudem den Kreislauf an. Gerade das beugt einer Reiseübelkeit vor. Kokos gibt dem Drink eine besondere Note und wirkt zudem antibakteriell.

 

Nährstoffe

 

-->Vitamine A, B2, B5, B6, B12, C, D & K

-->Betacarotin

-->Folsäure

-->Calcium

-->Chrom

-->Eisen

-->Magnesium

-->Mangan

-->Natrium

-->Phosphor

-->Zink

 

REZEPT

 

2 Bananen

400 ml Bio - Naturjoghurt

3 Scheiben Ingwer

2 Esslöffel Bio - Kokosflocken

 

Alle Zutaten in einem Mixer verrühren --> Sofort trinken

Bildergebnis für fenchel zitrone smoothie

Apfel, Zitrone, Kiwi, Salatgurke & Fenchel

 

Besonders nach einer schweren Mahlzeit ist dieser Drink zu empfehlen, da die Äpfel mit ihrer Apfelsäure die Verdauung unterstützen und der Zitronensaft eine reinigende Wirkung auf die Leber hat. Sie regt z.B. auch die Bildung von Gallenflüssigkeit an. Die Gurke neutralisiert die Säure im Darm und verhindert Blähungen, welche oftmals zu Bauchschmerzen führen. Die Kiwi liefert und ersetzt wichtige Verdauungsenzyme und gibt dem Smoothie zudem einen besonderen Geschmack. Fenchel ist reichhaltig an ätherischen Ölen und bekämpft somit Blähungen und Krämpfe im Darm. Zudem fördert Fenchel die Verdauung und gibt dem Smoothie einen leichten Geschmack von Anis.     

 

Nährstoffe

 

-->Vitamine B1, B2, C & K

-->Betacarotin

-->Folsäure

-->Calsium

-->Chrom

-->Eisen

-->Kalium

-->Mangan

-->Natrium

-->Phosphor

-->Selen

-->Silizium

-->Zink

-->Bioflavonoide

-->Apfelsäure

-->Weinsäure

-->Zitronensäure

-->Pektin

 

REZEPT

 

2 Äpfel

2 Zitronen

1 Gurke

2 Kiwis

1 Fenchelknolle

 

Alle Zutaten abwechselnd in den Entsafter geben, umrühren

--> Sofort trinken

Bildergebnis für süßkartoffel smoothie

Süßkartoffel, Ananas, Limette, Zuchini & Pfefferminze

 

Dieser Smoothie ist ideal, um einen entzündeten Magen oder Darm zu beruhigen. Besonders die Süßkartoffel wirkt entzündungshemmend und lindert Beschwerden. Die Ananas enthält das Enzym Bromelain, welches bei der Ausscheidung von Salzsäure hilft. Limetten wirken lindern mit ihren Alkalien Bauchschmerzen und Blähungen. Zudem reinigen sie die Leber und die Nieren. Pfefferminze beruhigen Magen und Darm und fördern eine sanfte Abführung. Zucchinis haben mit ihren alkalisierenden Eigenschaften neutralisierende Wirkung und lindern Krämpfe. Zudem bringen sie das Verdauungssystem in Schwung.  

 

Nährstoffe

 

-->Vitamin B1, B2, B3, B6, C & E

-->Betacarotin

-->Folsäure

-->Calcium

-->Eisen

-->Kalium

-->Kupfer

-->Magnesium

-->Mangan

-->Phosphor

-->Bioflavonoide

-->Zitronensäure

-->Bromelain

 

REZEPT

 

1 Süßkartoffel

1 Ananas

1 Limette

1 Zucchini

5 Blätter Pfefferminze

 

Alle Zutaten abwechselnd entsaften und umrühren

--> Sofort trinken  

NEUES

-->Blog

-->2019

-->September

-->12.09.2019