Es sind nicht unsere Füße, die uns bewegen, sondern unsere Gedanken www.susannewitzig.com
    Es sind nicht     unsere Füße,     die uns bewegen,     sondern unsere Gedanken      www.susannewitzig.com

Immunverstärkende Smoothies & Säfte

Immer wieder hören wir täglich, dass unsere Gesundheit davon abhängt, wie gut unser Immunsystem funktioniert. Aber was genau bedeutet das eigentlich und wie hängt das Immunsystem mit der Ernährung zusammen?

 

Kann Essen ein krankes oder schwaches Immunsystem heilen?

 

Ja, kann es. Denn, wie gesund unser Immunsystem ist, ist vor allem eine Frage unseres Darms.

 

Unser Immunsystem ist nicht nur dazu da, das Eindringen von Keimen un die Vermehrung unerwünschter Bakterien zu verhindern. Es dient auch zur Regulierung der körpereigenen Bakterienflora. Es erkennt im besten Fall fehlerhafte Körperzellen oder Krebszellen, vor allem wenn bei der Zellteilung Fehler passieren. Ist das Immunsystem intakt, erkennt es diese Fehler und verhindert beispielsweise die Entstehung von Krebs oder anderen Krankheiten. 

 

Deshalb ist es so wichtig, unserem Körper Nährstoffe zuzuführen, die unseren Körper nicht nur entgiften sondern die auch unser Immunsystem stärken.    

Quellbild anzeigen

 

Apfel, Preiselbeere, Pflaume  & Ingwer

 

Äpfel sind eine reichhaltige Quelle des Flavonoids Quercetin, des Antiodidans, das gegen freie Radikale Wirkt. Auch Preiselbeeren sind voller Antiodidantien und enthalten Mangan, was die Bildung von antiodidativen Enzymen aktiviert. Pflaunen haben einen hohen Gehalt an Vitamin C. Ingwer wirkt antibakteriell und virusstatisch, hemmt also die Vermehrung von Viren und gibt dem Smoothie zudem einen besonderen Geschmack.

 

Nährstoffe

 

--> Vitamine B2, B6, C und K

-->Betacarotin

-->Calcium

-->Eisen

-->Phosphor

-->Kalium

-->Kupfer

-->Mangan

-->Flavone

-->Apfelsäure

-->Pektin

 

REZEPT

 

3 Äpfel

3 Pflaumen

30 Preiselbeeren

2 Scheiben Ingwer

 

Alle Früchte entsaften, umrühren -->Sofort trinken

 

 

 

 

Quellbild anzeigen

Kiwi, Erdbeeren, Trauben, Mango & Basilikum

 

Diese Früchte haben alle einen sehr hohen Anteil an Vitamin C, die insbesondere dann, wenn man bereits erkältet ist, sehr gut nutzen kann, um den Prozess zu verkürzen. Kiwis enthalten zudem Lutein, der Risiko von Krebs- Herz und auch Augenerkrankungen deutlich senkt. Erdbeeren und Trauben sind  sehr reichhaltig in Bezug auf Elltagsäure, die Karzinogene neutralisieren können. Zudem stärken Trauben mit ihren Tanninen, Flavonen die Blutgefäße. Das Basilikum  hat durch seine ätherischen Öle eine heilende Wirkung. Es beruhigt zudem den Magen, fördert die Verdauung und bekämpft Entzündungen im Körper. Zudem gibt es dem Smoothie eine besonders erfrischende Note.

Nährstoffe

 

--> Vitamine B1, B2, B3, B5, B6, C, E und K

-->Betacarotin

-->Biotin

-->Folsäure

-->Jod

-->Kalium

-->Kupfer

-->Magnesium

-->Mangan

-->Flavone

-->Lutein

-->Tannine

 

REZEPT

 

3 Kiwis

15 Erdbeeren

25 Trauben

4-5 Blätter Basilikum

 

Alle Früchte und die Basilikumblätter entsaften und umrühren

-->Sofort trinken

 

Quellbild anzeigen

Beeren - Joghurt Smoothie

 

Alle Sorten von Beeren sind sehr reich an Vitamin C und wichtigen Antioxidantien, die in der Lage sind, schädigende freie Radikale zu vernichten. Erdbeeren enthalten Elltagsäure, die nachgewiesen Karzinogene neutralisieren.Heidelbeeren stehen ganz oben auf der Liste der Antiodidantien und auch ihnen wird nachgesagt, dass sie in der Lage sind, Krebs im Frühstadium zu stoppen. Himbeeren haben genau die gleichen Eigenschaften wie Erdbeeren und Heidelbeeren, verfügen aber zusätzlich über Mangan. Minze ist ein Multitalent, denn es spendet nicht nur Frische sondern es ist auch ein Heilkräuter.  Sie wirkt entzündungshemmend und hilft gegen Magen- und Darmbeschwerden. aber auch bei Erkältungen und als Beruhigungsmittel leistet sie gute Dienste. Joghurt empfehle ich als Bioprodukt zu verwenden, um sicher zu gehen, dass sich kein verstecktes Antibiotikum, welches die milchgebenden Tiere über die Nahrung aufgenommen haben, befindet. Je frischer der Joghurt ist, um so nützlicher ist er, denn die Anzahl nützlicher Bakterien verringert sich, je länger der Joghurt steht. Schützen Sie den Joghurt vor jeglichen Wärmeeinflüssen, stellen Sie ihn beispielsweise nicht in die Seitentür des Kühlschranks, denn dort ist die Wärme mit am Größten un diese zerstört die wertvollen Kulturen.   

 

Nährstoffe

 

-->Vitamine A, B2, B3, B5, B12, C, D, E & K

-->Betacarotin

-->Folsäure

-->Calcium

-->Eisen

-->Jod

-->Kalium

-->Kupfer

-->Magnesium

-->Mangan

-->Phosphor

-->Zink

-->Bioflavonoide

-->Elltagtannine

 

REZEPT

 

25 Heidelbeeren

20 Himbeeren

15 Erdbeeren

300 ml Bio - Naturjoghurt

4-5 Blätter frische Minze

 

Alle Früchte und die Minzeblätter mit dem Joghurt im Mixer verrühren, bis er cremig ist -->Sofort trinken

 

 

 

Quellbild anzeigen

Avocado, Banane, Kiwi, Apfel, Zitrone & Sojamilch

 

Avocados enthalten Carotinoide und viele wichtige Vitamine, so vor allem Vitamin E, was in Verbindung mit Carotinoideen nachgewiesen das Wachstum von einigen Krebsarten hemmt. Des Weiteren ist die Avocado sehr kaliumhaltig und liefert wichtige Mikronährstoffe, die der Körper benötigt, um den Stoffwechsel aufrechtzuerhalten. Besonders der hohe Anteil an Omega 3 Fettsäuren machen sie zu einem unverzichtbaren Nahrungsmittel in der heutigen Zeit. Bananen sind ein wichtiger Energielieferant und mitseinem hohen Anteil v. Tryptophan und Magnesium unterstützt er die Adrenalindrüse beim Abbau von Stress. Zudem ist sehr reichhaltig an Vitmin B6. Die Kiwi enthält doppelt so viel Vitmin C wie eine Orange. Außerdem ist sie reich an Kupfer und Vitamin E, welches für den Energiehaushalt sehr wichtig ist. Der Apfel ist neben seinen wichtigen Vitaminen reich am Ballaststoff Pektin, der die Funktion der Leber und Nieren unterstützt. Sojamilch enthält viel Zink, was Heilungsprozesse beschleunigt und Schutz vor Infektionen bildet.

 

Nährstoffe

 

-->Vitamine A, B1, B2, B3, B5, B6, C, E & K

-->Betacarotin

-->Biotin

-->Kalium

-->Kupfer

-->Mangan

-->Phosphor

-->Selen

--->Zink

-->Omega - 3 - Fettsäuren

-->Pektin

-->Magnesium

 

REZEPT

 

1 Avocado

1 Banane

1 Kiwi

1 Apfel

1 Esslöffel Zitrone

100 ml Sojamilch

 

Alle Zutaten in einen Mixer geben und cremig rühren

-->Sofort trinken

 

NEUES

-->Blog

-->2019

-->Novemer

-->14.11.2019

 

NEUES

-->Zurück

-->November

-->14.11.2019